25. - 27. November 2016
Wien, Hofburg

jt16Die ÖGDV-Jahrestagung 2016 fand von 25.-27. November in den besonders festlichen Räumen der Wiener Hofburg statt. Mit über 650 Teilnehmern war dies eine der erfolgreichsten Jahrestagungen. Die heuer erstmals bereit gestellte Kongress-App lieferte bereits im Vorfeld Informationen über die Vorträge, eine persönliche Agenda konnte zusammen gestellt werden. Auch die Bewertung der Vorträge war mithilfe der App über das Smartphone möglich. Anlässlich des 200. Geburtstages Ferdinand von Hebras wurde allen Teilnehmern eine Briefmarke der Österreichischen Post überreicht. Ein Mousepad soll auf die neugestaltete Homepage der ÖGDV hinweisen und zum regelmäßigen Besuch derselben ermuntern, um über die Gesellschaftsnews auf dem Laufenden zu bleiben. Ahmad Jalili wird auf der Homepage einen Blog etablieren, der in regelmäßigen Abständen über Highlights auf dem Gebiet der Dermatovenerologie berichten wird. Auch die Präsenz der ÖGDV in den sozialen Medien soll ausgebaut werden.

Bereits zahlreiche Kolleginnen und Kollegen besuchten den hochkarätigen Vorkongress, der wieder von der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologische Kosmetik und Altersforschung unter dem Vorsitz von Daisy Kopera mit einem praxisnahen Programm organisiert wurde.

Die feierliche Eröffnung wurde von Musikern aus den eigenen Reihen gestaltet. Reinhard Kirnbauer (Violine), Anton Stütz (Klavier) und W.A. Hübner (Violoncello) beeindruckten das Publikum mit Stücken von Beethoven und Schubert. Die ÖGDV hatte die Ehre, im Rahmen eines Kurzfilmes von der Verleihung der Goldmedaille unserer Gesellschaft an Professor Braun-Falco im Sommer in München zu berichten. Ein Ausschnitt aus dem Film „Wir sind Planeten“ von A. Vendl, zeigte erstaunliche Bilder von der Fauna an der Hautoberfläche.
Im Anschluss daran stellte Elmar Joura, weltweit bekannter Experte der klinischen Umsetzung der HPV-Vakzine, in seiner Key-note-Lecture den österreichischen Weg der HPV-Vakzine dar.
Der Freitagnachmittag stand im Zeichen der dermatologischen Forschung in Österreich mit besonderem Augenmerk auf die translationale Therapie und bot Information über den faszinierenden Weg von der Basisforschung zur praktischen Anwendung beim Menschen.

Weitere bereits traditionelle Höhepunkte der Tagung waren die Ferdinand-von-Hebra- und die Joseph-Plenck-Vorlesungen. Wir konnten dieses Jahr Martin Röcken, Schatzmeister der DDG und Vorsitzender des wissenschaftlichen Komitees der EADV, mit dem Vortrag "Mechanismen der erfolgreichen Tumor-Immuntherapie und ihre klinische Relevanz" und Alexander Enk, Präsident der DDG, mit dem Vortrag "Das maligne Melanom - in Zukunft "nur" noch eine chronische Erkrankung?" gewinnen. Beide wurden zu Ehrenmitgliedern der ÖGDV ernannt.
Der preistigeträchtige Hebra-Preis der ÖGDV wurde an Harald Kittler für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Dermatoonkologie, insbesondere seine Forschung in der Dermatoskopie verliehen.

Es ist uns eine besondere Freude, von der Verleihung des ILDS-award of appreciation an Reinhard Kirnbauer zu berichten. Thomas Luger überbrachte die Grüße der ILDS und hielt die Laudatio.
Die wissenschaftlichen Arbeiten von neun jungen Kolleginnen und Kollegen wurden mit den Forschungspreisen der ÖGDV ausgezeichnet. Alle Preisträger und ihre prämierten Arbeiten können auf der Homepage der ÖGDV nachgelesen werden.
Im Symposium „Menschen in Bewegung“ wurden neue dermatologische Herausforderungen angesichts der weltweit ansteigenden Mobilität beleuchtet, sei es als Fernurlauber oder angesichts der Flüchtlingskrise. Interessante klinische und therapeutische Aspekte in der Dermatologie wurden in den Symposien „Curriculum vitae cutaneum“ und „Handwerk hat goldenen Boden: Dermatochirurgie“ aufgezeigt, die die Vielfalt unseres Faches praxisbezogen widerspiegelten.
Höchst spannend und unterhaltsam war die Debatte unter dem Titel „Kiss and tell...or not“, die von den englischen Experten Colm O’Mahony, Peter Greenhouse und Raj Patel gestaltet wurde. Das Publikum konnte sich während dieser Demonstration britischen Humors in Verbindung mit hochkarätiger Wissenschaft eine Meinung über die Komplexität der Patientenberatung auf dem STI-Sektor bilden.

Auch dieses Jahr wurde unter dem Motto „Forschung in Österreich: Evolution, Revolution, Innovation“ unseren jungen Kolleginnen und Kollegen eine Plattform geboten, ihre Forschungsergebnisse in Form von Kurzvorträgen zu präsentieren. Lehrreiche Fälle ergänzten das Programm als klinische und diagnostische Herausforderung.
Im Rahmen der Postersession wurden von Norbert Sepp die Posterhighlights gezeigt, vier junge Kolleginnen und Kollegen wurden mit dem Posterpreis der ÖGDV ausgezeichnet.
Josef Auböck hat aus seiner 26jährigen Erfahrung als Vorstand der Abteilung für Dermatologie und Venerologie am Linzer AKH berichtet, bevor er sich aus dem klinischen Alltag verabschieden wird. Nicht zuletzt deshalb war die Jahrestagung bis zuletzt sehr gut besucht.
Mit der Übergabe der Präsidentschaft an Matthias Schmuth schloss die Jahrestagung.
Alle Vorträge wurden von Melcom Marketing professionell aufgezeichnet und sind mit Zustimmung der Referenten copyright-geschützt auf unserer Homepage abrufbar.
Der Festabend am Samstag, dem 26. November im „Thirty-Five“ war ein unvergessliches Alternativ-Erlebnis zur Wiener Hofburg. Auch heuer wurden an diesem Abend den jungen Kolleginnen und  Kollegen die Diplome für die erfolgreich bestandene Facharztprüfung überreicht. Knut Prillinger hielt eine emotionale Diplomandenrede und bedankte sich im Besonderen beim Leiter der Österreichische Akademie für dermatologische Fortbildung (ÖADF) Michael Binder für die gute Betreuung im Rahmen der Facharztprüfung.
Wir freuen uns über das Gelingen der Jahrestagung 2016, die einen weiteren wissenschaftlichen und sozialen Höhepunkt des Jahres 2016 darstellte. Stimmungsvolle Bilder des Events finden Sie bitte im Mitgliederbereich auf unserer Homepage.

Dem neuen Team der ÖGDV unter der Leitung von Matthias Schmuth als Präsidenten und Gudrun Ratzinger als Generalsekretärin wünschen wir gutes Gelingen, viel Erfolg und große Freude im Dienste an der Gesellschaft.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2017, denn nach der Tagung ist vor der Tagung: 30.11. - 2.12.2017, Salzburg Congress

Mit lieben Grüßen aus Wien,

Angelika Stary
(Vizepräsidentin der ÖGDV)

Claudia Heller-Vitouch
(Generalsekretärin der ÖGDV 2012-2016)