Herzlich willkommen auf der Website
der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV)

Was ist klinisch sinnvoll? Mit dieser Frage beschäftigen sich medizinische Fachgesellschaften wie die ÖGDV - oft in internationaler Zusammenarbeit - schon seit vielen Jahren bei der Erstellung von Leitlinien, die immer wieder überarbeitet werden. Sie sollen Ärzten und Patienten als Grundlage für Entscheidungen dienen.
NEU werden einzelne Empfehlungen hervorgehoben, die über- oder unterbewertete Maßnahmen benennen oder Schaden von PatientInnen abwenden.

Dafür hat die ÖGDV in einem gemeinsamen Konsensus-Prozess (www.awmf.org/medizin-versorgung/gemeinsam-klug-entscheiden.html, www.choosingwisely.org, www.klug-entscheiden.com)
die folgenden EMPFEHLUNGEN erarbeitet:

  • PatientInnen sollten darüber aufgeklärt werden, dass Kondome HPV-Transmission vermindern, aber nicht vollständig schützen können.
  • Keine genetische Testung ohne genetische Beratung.
  • Alle SyphilispatientInnen sollen einer HIV-Testung unterzogen werden.
  • Die Chlamydienserologie ist für die Diagnose einer akuten genitalen Chlamydieninfektion nicht geeignet.
  • Vor invasiven venösen Eingriffen ist eine duplexsonographische Abklärung erforderlich.

 

Wie diese Liste methodisch zustande kam:
Ein Aufruf unter OeGDV Mitgliedern führte zu Formulierung von Empfehlungen. Diese wurden mit aktuellen deutschsprachigen Leitlinien abgeglichen und mittels Medline und Meta-Literatur in Bezug auf Ihre wissenschaftliche Fundierung überprüft. In einem modifizierten Delphi-Prozess wurden die Vorschläge im Vorstand der OeGDV (Spezialisten der verschiedenen Subspezialitäten, nicht Berufsgruppen-uebergreifend und ohne Beteiligung von PatientInnen) auf Richtigkeit, Relevanz, Eindeutigkeit, Beeinflussbarkeit, Umsetzbarkeit, Öffentlichkeitswirksamkeit und potentiell unbeabsichtigte Folgen der Anwendung geprüft und eine Zustimmung von >80% vorausgesetzt. Literatur kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

 

zu den Leitlinien...

 

 

 

Events

Atlas der Hautkrankheiten, Ferdinand Hebra
digitalisiert von der ÖGDV in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Nationalbibliothek
hebraleiste