Die Klaus Wolff-Vorlesung wird im Rahmen der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV) gehalten. Durch diese Vorlesung soll das wissenschaftliche, pädagogische, ärztliche und soziale Werk des Eingeladenen gewürdigt werden. Dieser hat durch sein Engagement als Wissenschaftler, Arzt und Lehrer wesentlich für die Weiterentwicklung des Faches und dessen Stellung in der nationalen und internationalen medizinischen Gemeinschaft beigetragen.

Das Vorschlagsrecht zur Auswahl des Redners steht jedem ordentlichen Mitglied der ÖGDV zu.
Vorschläge müssen dem Präsidium der ÖGDV, 6 Monate vor der nächsten Jahrestagung vorgelegt werden. Die Auswahl erfolgt durch den jeweiligen Präsidenten der Gesellschaft in Abstimmung mit dem Präsidium.

Der Redner erhält im Anschluss an seine Vorlesung eine Urkunde und die KLAUS WOLFF-Medaille in Bronze mit Gravur überreicht. Die Reise- und Aufenthaltskosten werden von der Gesellschaft übernommen.

KLAUS WOLFF LECTURER:

Jahrestagung der ÖGDV 2019 (Wien)
Professor Dr.med. Thomas Schwarz (Kiel, D)